Page 13

Reporter 67

Mit leica CloudWorx für Revit können aus Punktwolkendaten direkt Gebäude in 3D modelliert werden. geometrie des Modells zu gewährleisten, wurden Der BIM-Verantwortliche von Beck, Jason Waddell, BIM-Modelle und registrierte Punktwolken in der arbeitete eng mit dem zuständigen Produktmana- Autodesk-Software Navisworks® überlagert und ger von Leica Geosystems, David Langley, zusammen abgeglichen. Das BIM-Modell wurde nach Bedarf und gab diesem Feedback über seine ersten Eindrü- angepasst und dann in Navisworks neuerlich über- cke. Das Ergebnis war eine zweite Version von Leica prüft. Doch allein das Öffnen großer Punktwolken CloudWorx für Revit, die alle Erwartungen von Beck mit Navisworks dauerte lange, und die Vorgangswei- und sicherlich vieler weiterer Kunden erfüllte: Beck se war weniger genau als das Generieren des BIM- war nun in der Lage, sehr große Punktwolkendateien Modells unmittelbar anhand der Punktwolken. einfach zu verwalten und Scandaten – selbst Berei- che mit hoher Dichte – rasch zur effizienten Anzeige Beck suchte daher nach einer Alternative zur einfa- in 3D zu bearbeiten. Auch Punktwolkenausschnitte cheren Erstellung von Bestandsmodellen. Als Leica von besonderem Interesse können schnell und ein- CloudWorx für Revit im Januar 2012 erstmals auf den fach unterteilt und ausgeschnitten werden. Zudem Markt gekommen war, wollten die Mitarbeiter von ermöglicht die neue Version rasche und präzise Beck die Software sofort für dieses Projekt testen. Höhen- und Planschnitte, die Definition von Ebenen Leica CloudWorx Plug-ins erlauben den Anwendern & Arbeitsebenen, das direkte Einfügen von Türen und die bequeme Arbeit mit Punktwolkendaten direkt in Beleuchtungskörpern und sogar die Modellierung von ihrer gewohnten CAD- und/oder VR-Umgebung (Vir- Rohrleitungen aus Punktwolken (in Revit MEP). tual Reality). Schon seit ihrer Einführung 2001 erfreu- en sich diese Plug-ins großer Beliebtheit. Mittlerweile Schließlich konnte Beck auf das Laden und Anzeigen sind acht verschiedene Leica CloudWorx Plug-ins für von Punktwolken und Modellen in Navisworks und/ unterschiedliche CAD- und VR-Anwendungen erhält- oder Revit vollständig verzichten. Leica CloudWorx lich. Leica CloudWorx für Revit ist das jüngste Mit- für Revit sorgte bei Beck für eine Produktivitätserhö- glied der Leica CloudWorx-Familie. hung bei der Erstellung präziser BIM-Modelle auf der Grundlage von Laserscandaten um rund 50 Prozent. Ein klarer Vorteil für Beck war die Möglichkeit, regis- Bei einem so großen Projekt waren die zeitlichen und trierte Scandateien ohne Konvertierungsschritte finanziellen Einsparungen daher beachtlich. direkt aus der CloudWorx-Cyclone-Datenbank und der bestehenden Projektdateistruktur heraus öff- Über den Autor: nen zu können. Die erste verfügbare Software-Ver- Geoff Jacobs ist Senior Vice President, Strategic Mar- sion wies jedoch noch Einschränkungen auf, die Beck keting, für den Bereich HDS von Leica Geosystems. davon abhielten, die Software wie geplant einzuset- geoff.jacobs@leica-geosystems.com zen, nämlich BIM-Modelle unmittelbar aus Punktwol- ken zu erzeugen. Das Magazin der Leica Geosystems | 13


Reporter 67
To see the actual publication please follow the link above