Page 5

Reporter 67

Die titanic Die in der nordirischen Stadt Belfast gebaute RMS Die RMS Titanic sank am 15. April 1912, nachdem sie Titanic war der zweite von drei Passagierdampfern auf ihrer Jungfernfahrt, die von Southampton nach der Olympic-Klasse. Die anderen waren die RMS New York führen sollte, im Nordatlantik mit einem Olympic und die HMHS Britannic (ursprünglich auf Eisberg kollidiert war. Der Untergang der Titanic kos- den Namen Gigantic getauft). Die drei Schiffe waren tete 1.514 Menschen das Leben. Aufgrund der hohen die bei weitem größten in der Flotte der britischen Opferzahl ging das Unglück als eine der größten White Star Line, die im Jahr 1912 aus 29 Dampfern Katastrophen der Seefahrt in Friedenszeiten in die und Tendern bestand. Der Bau der Schiffe erfolgte Geschichte ein. Zum Zeitpunkt ihrer Indienststellung durch die Werft Harland and Wolff in Belfast, deren war die Titanic das größte Schiff der Welt. Geschäftsbeziehungen zur White Star Line bis ins Jahr 1867 zurückreichten. Quelle: Wikipedia geformten Fassadenelemente musste mit dem Plug- Das fertiggestellte Fassadenmodell wurde im Cinema in Leica CloudWorx für AutoCAD und einer weiteren 4D-Format gespeichert, damit seeper es als Grund- Software modelliert werden. lage für seine Licht- und Feuerwerksshow nutzen konnte. Die komplizierte Fassade und die stark reflektierenden Oberflächen der mit eloxiertem Aluminium beschich- Die große Titanic Belfast-Lichtshow fand am 5. April teten Elemente verursachten zwar Schwierigkeiten 2012 vor rund 60.000 Zuschauern statt. Bei der Show bezüglich der Reflektion des Lasers, dennoch war die wurde die Geschichte der Titanic auf verschiedene Qualität der Rücklaufsignale zum Leica HDS6200 bei Seiten des Gebäudes projiziert und mit pyrotechni- einem Abstand von 79 Metern zwischen dem Gerät schen Effekten, Feuerwerk und Ton unterlegt. und dem höchsten Punkt des Gebäudes brauchbar. Ebenfalls war der Zugang zum Dach des Gebäudes Über den Autor: eingeschränkt, doch Coastway musste sicherstellen, Mark Hudson zählt zu den führenden Geoinformatik- dass Bereiche, die sich vom Boden aus nicht erfassen Ingenieuren weltweit. Er blickt auf über dreißig Jahre ließen, vom Dach aus vermessen werden konnten. Erfahrung in den aufsehenerregendsten Hoch-, Tief- Bei künftigen ähnlichen Projekten würde man mit und Tunnelbauvorhaben der Welt zurück. Er ist einer Sicherheit den Einsatz der Leica ScanStation C10 in der Direktoren der Coastway Ltd, Geschäftsführer der Erwägung ziehen, deren erweiterter Messbereich die Subsurface Laser Scanning Ltd und Direktor der Irish Datenerfassung vom Boden aus erlauben würde, sind Legal Mapping Ltd. sich die Experten bei Coastway einig. markhudson@coastway.net Das Magazin der Leica Geosystems | 5


Reporter 67
To see the actual publication please follow the link above